Fanfinale

Seit nunmehr 1992 treffen sich vor dem deutschen Pokalendspiele die BAG Fanprojekte mit ihren Teams – seit 1993 auf der Sportanlage Jungfernheide in Charlottenburg -, um das sogenannte „Fanfinale“ auszuspielen.

Veranstaltet wir dieses bundesweite Fußballturnier für jugendliche Fußballfans beiderlei Geschlechts von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte.

Was ist nun aber das Besondere an diesem Fußballturnier?

Schon allein die Tatsache, dass hier an mehreren Tagen Jugendliche aus teilweise rivalisierenden Fan-Gruppen, was im Fußballalltag nicht immer problemlos bleibt, in konfliktfreier Atmosphäre gemeinsam Fußball spielen und zelten, zeigt, dass solche Sportveranstaltungen gerade auch mit dieser Zielgruppe eine wichtige Rolle in der gewaltpräventiven Jugendarbeit spielen.

Darüber hinaus zeigt sich hier der Sport – insbesondere auch für Jugendliche, die durch den organisierten Vereinssport aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr erreicht werden – als Motor und Katalysator nicht nur für den Abbau von Vorurteilen und Feindschaften, sondern auch den Aufbau von Beziehungen und Freundschaften, die bis in den Ligaalltag hinein wirken. So haben sich auf den bisherigen Fanfinales mehrere Fan – Freundschaften entwickelt, die über Jahre hinweg Bestand hatten und haben.

Kurz formuliert, das Fanfinale schafft die Möglichkeit zur Begegnung und zum Dialog!